Ein neues Zuhause für 143 Nürnberger

143 Menschen finden beim Erstbezug in der Solnhofener Straße in N.-Reichelsdorf ein neues Zuhause. 52 neue Wohnungen wurden von SWN an Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Sie sollen vor allem finanziell schwächeren Bevölkerungsgruppen zur Verfügung stehen und damit den Nürnberger Wohnungsmarkt entlasten.

Die Mietwohnungen verteilen sich auf zwei Mehrfamilienhäuser mit 10 bzw. 42 Wohnungen, dass das Architekturbüro Engelhardt aus Schwabach zusammen mit Grosser-Seeger Landschaftsarchitekten aus Nürnberg gestaltet hat. Aufgrund verschiedener Größen und Zuschnitte stehen sie einem bunten Mix vom Single-Haushalt bis hin zur Familie mit Kindern zur Verfügung. Im größeren der beiden Gebäude sind außerdem alle Wohnungen über Aufzug und Laubengang barrierefrei erreichbar und eignen sich daher auch für Senioren und Menschen mit Behinderung. Weiterhin wurden Stellplätze, zum Teil in Garagen, errichtet.

Der Freistaat Bayern hat den Bau mit Fördermitteln aus dem Bayerischen Wohnungsbauprogramm unterstützt.